Ein Unglück kommt selten allein

Hey mate,

Horror Reise zum Wolf Creek. Du weißt schon, genau dort wo der Horrorfilm Wolf Creek gedreht wurde. Wir bretterten etwa 20 Kilometer über eine Dirtroad. Doch dann der Schock ! Achsenbruch bei einem unserer Autos! Totalschaden!

Die einzige Möglichkeit Abschleppen. Kostenpunkt über 1000 Dollar.

Doch der Geistesblitz kam schnell: Abschleppen kam nicht in Frage. Die letzte Möglichkeit hieß auschlachten.

Jetzt stell dir eins vor mit etwa 30 Leuten ein Auto im Outback bei über 30 Grad auszuschlachten.

Nach Schweiß und Sonnenbrand, war das Auto nach  etwa 4 Stunden leergeräumt.

Oscar erhielt nach der Ausschlachtung eine Steinigung vom Allerfeinsten. Wie kann man mit nur einem Auto so viel Pech haben. Motor explodiert, Antriebswelle kaputt und zum guten Schluss noch der Achsenbruch.

Und so sehen Autos nach einer Steinigung und Ausschlachtung aus.

Nach dieser Aktion konnten wir Wolf Creek vergessen. Alle Autos waren extremst überladen, sodass wir uns dazu entschieden zurück auf den Campground zu fahren. Mit mulmigem Gefühl ging es im Dunkeln zurück zum Campground. Hier erfuhren wir das erste Mal, wie gefährlich es eigentlich ist, in der Nacht mim Auto über den Highway zu fahren. Es hüpften einige Kangaroos über die Straße. Gott sei Dank ist nichts passiert!

Das war nicht alles! Zum Ende hin kam es zu einem Reifenplatzer und einem Loch im Tank. Wieder eine Stunde warten.

Letztendlich verlief sich der Tag auf diesen Ereignissen.

Cheers BaertigerBackpacker

me

Folge Baertigerbackpacker auf Facebook, Instagramm, Twitter und Youtube oder schreibe ihm über das Kontaktformular, welches du im unteren Bereich findest.

 

 

 

Werbeanzeigen

Outback Beauty Tipps für Frauen 

G’day Girls,

heute rappelt es auch mal für euch in der Trickkiste. Wie jeder weiß, hast auch du als Frau Bedürfnisse im Outback und das durfte ich im Convoy mit eigenen Augen mit erleben. Hast du auch nach mehreren Tagen ranzige und fettige Haare ? Solltest du dich angesprochen fühlen , dann gibt es hier jetzt den ersten Beauty Tipp. Es handelt sich ums Babypuder. Hier drauf schwören die Frauen in unserem 34 Köpfigen Convoy. Als Alternative gibt es natürlich auch Trockenshampoo, welches von den meisten Frauen nicht genutzt wurde.Leider gibt es nicht nur fettige Haare, sondern auch schmutzige, ranzige mit dreck übersähte Gesichter. Die Lösung: Babywhipes für ein frisch geduscht Gefühl (auch für Männer geeignet). Nach mehreren Tagen im Outback fühlt man sich danach wie frisch geduscht.Dreck unter den Fingernägeln ? Kein Problem! Die Lösung heißt Fingernagellack.

Solltest du dann doch mal ein Klo oder Fluss in der Nähe sehen, so kannst du dich im Fluss waschen! Aber gib acht! In manchen Rivern schwimmen Crocs, welche super zahm und unglaublich gefährlich sind. Mit einem Haps bist du im Mund. Ein stylisches Stirnband für die Haare gegen Schweiß im Gesicht wollte doch wirklich schon jeder besitzen oder nicht? (Auch für Männer geeignet).

Tausch deinen Slip mim Bikini, so kannst du jede Bademöglichkeit direkt mitnehmen, auch wenns mal schnell gehen muss.

Im Outback ist es oft so, dass rundherum mehrere Kilometer keine Bäume und Steine zu finden sind, wo man als Frau evtl. pinkeln könnte. Schön, dass es Termiten gibt. Diese bauen riesige Hügel und genau hier kannst du dich getrost hinter hocken und pinkeln.

Am besten versuchst du dich nicht mit nem 4WD ein paar Meter von der Gruppe wegzubewegen um hinter dem Auto pinkeln zu können. Die Aussicht für die anderen wird überragend sein. Wir durften es mit erleben, wie vier Frauen hinter einem 4WD hockten und pinkelten. LOL!

Steine als Ersatz für eine Fingernagelfeile. Ja du hörst richtig! Die Steine im Outback sind teils rau und spitz und können super als Ersatz benutzt werden aber Pass auf unter jedem Stein könnte etwas lauern :).

Cheers BaertigerBackpacker

me

Folge Baertigerbackpacker auf Facebook, Instagramm, Twitter und Youtube oder schreibe ihm über das Kontaktformular, welches du im unteren Bereich findest.